BALADES,  GASTRONOMIE,  VIGNOBLE

Weingutbesuch und Weinroute durchs Medoc

Heute ist das Wetter nicht so schön, etwas grau, ein wenig Regen. Sozusagen das perfekte
Wetter, um ins Auto zu springen und wir fahren los in Richtung Margaux, nach Ludon-Medoc,
wo eine private Führung auf uns wartet.

Die Besichtigung konnten wir ganz einfach am Abend zuvor bei dem Infokiosk auf dem Dorfsplatz
des Campingplatzes Les Grands-Pins buchen.

Angekommen, steht ein sehr schönes Herrschatshaus majästetisch vor uns.
Die nette Dame, die die Besichtigung leitet heisst uns liebevoll und herzlich willkkommen.

Ein sehr gelungener Empfang !

Die Leiterin erzählt uns mit Leidenschaft die Geschichte und Geschichten über das Haus.
Alles sehr spannend wie wir finden ! Es geht dann zum « Weingarten ». Wie ein grüner Ozean
erstreckt sich der Weinberg über mehrere Hektare. Einfach schön und bezaubernd !
Wir bekommen eine Einführung in die Welt und Geheimnisse des Winzers. Ab in die Kellereien.

Die Weinherstellung wird uns erklärt, jede Etappe, jeder Schritt. Wir als Novizen schätzen sehr
die einfachen Worte und einfache Sprache der Tourleiterin. Kinder könnten problemlos so eine
Besichtigung ohne Langeweile mitverfolgen. Es gibt keine Dummen Fragen, alle werden beantwortet.

Wir kommen zum Schluss zur letzten Etappe des Besuches. Vielleicht auch die Beste ?

 

Wir meinen natürlich die Weinverkostung ! Inbegriffen in der Besichtigung ist die Verkostung
von drei verschiedenen Weinen aus dem Haus Paloumey und aus drei verschiedene Jahrgängen.
Dazu haben wir eine Käse- Wurstplatte bei der Reservierung bestellt. So hat man auch den richtigen
Geschmack ! Die Leiterin macht mit, erzählt uns alle Vorgänge einer Verkostung und bringt uns auf
eine Sinnesreise. Alle Sinne werden beansprucht, die Nase für den Geruch, die Augen für die Farbe,
die Zunge für den Geschmack… Eine tolle Erfahrung !

Die Besichtigung ist zu Ende und wir kaufen noch ein paar Flaschen in der Boutique um das Gelernte
nochmals auf dem Campingplatz Les Grands Pins zu erleben.

Vom Weinthema haben wir aber noch nicht genug.
Uns so fahren wir weiter die D2 hoch Richtung Pauillac, um die älteste Weingenossenschaft
« La Rose Pauillac » zu besuchen. Während der Fahrt sehen wir links die berühmtesten Weingüter,
Schlösser und Herrschaftshäuser der Region umgeben von einem wundervollen satten Grün.
Rechts fliesst gemütlich die Gironde abwärts Richtung Ozean.

Es ist nun Zeit für uns zurück zum Campingplatz Les Grands Pins zu fahren. Wir freuen
uns auf das leckere Abendessen mit einer schönen Rotweinflasche auf dem Tisch.


Es war auf jeden Fall ein sehr schöner, gelungener und genussvolller « grauer » Tag !